DENSO®-Feu


Plastisches Petrolatum-Band zur Abdichtung und zum Korrosionsschutz an metallischen Bauteilen, Rohren und Armaturen mit Temperaturen bis +80°C (+176°F).

  • Für Betriebstemperaturen von -40°C (-40°F) bis +70°C (+158°F).
  • Für Designtemperaturen von -50°C (-58°F) bis +80°C (+176°F).
  • Hohe Plastizität und Flexibilität.
  • Kein Vorerwärmen der Oberfläche erforderlich.
  • Einfachste Verarbeitung von Hand.
  • DENSO®-Feu ist ein kalt verarbeitbares Korrosionsschutzband auf Basis von Petrolatum.
  • DENSO®-Feu besteht aus einem imprägnierten Polypropylen-Trägervlies, das beidseitig mit einer korrosionsschützenden Petrolatummasse beschichtet ist. Die Petrolatummasse ist durch Polymerzusätze stabilisiert, so dass DENSO®-Feu bei Betriebstemperaturen von -40°C (-40°F) bis +70°C (+158°F) eingesetzt werden kann. DENSO®-Feu benetzt die Oberfläche, ohne vorheriges Erwärmen, auch bei niedrigen Temperaturen.

DENSO®-Feu : Branchen und Lösungen

DENSO®-Feu wird überwiegend für den Korrosionsschutz von konstruktiven metallischen Bauteilen mit kompliziert geformten Geometrien oder unebenen Oberflächen im Pipeline- und Kraftwerke- und Stationsbau eingesetzt. Auch in untypischen Einsätzen als galvanische Trennschicht, als Abdichtung von thermisch isolierenden Blechummantelungen an kalt- oder warmgehenden Rohrleitungen und Bauteilen oder der Abdichtung von Industrieverglasungen und Gewächshäusern konnte DENSO®-Feu durch seine innovativen Eigenschaften weltweit überzeugen.

Dies ist noch nicht die optimale Lösung für Sie?
Gelangen Sie hier zurück zur Übersichtsseite der DENSO® Korrosionsschutzbänder!

Kontakt - Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, zu unseren Angeboten oder allgemein zur DENSO Group Germany? Rufen Sie uns an oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu dürfen.