DENSO®-Tape LT

Petrolatum-Band für den zuverlässigen Korrosionsschutz bei niedrigen Betriebstemperaturen, insbesondere auf feuchten Oberflächen.

  • Für Designtemperaturen von -50°C (-58°F) bis +50°C (+122°F) geeignet.
  • Flexibel und anschmiegsam auch bei tiefen Temperaturen.
  • Lösemittel- und geruchsfrei.
  • Entrostung mit Drahtbürste ausreichend.
  • In Verbindung mit DENSO®-AQ Primer hervorragend geeignet für feuchte Oberflächen.

DENSO®-Tape LT besteht aus einem widerstandsfähigen Polypropylen-Vlies und einer Korrosionsschutzmasse auf Petrolatum-Basis, die auch bei tiefen Temperaturen sehr gut formbar ist und eine optimale Oberflächenbenetzung bei gleichzeitig einfacher Verarbeitung sicher stellt. Durch Stabilisierung mit Polymerzusätzen werden Designtemperaturen zwischen -50°C (-58°F) und bis zu +50°C (+122°F) erreicht. Zudem zeichnet sich DENSO®-Tape LT durch ein herausragendes Preis-Leistungsverhältnis aus.

DENSO®-Tape LT: Branchen und Lösungen

DENSO®-Tape LT ist hervorragend geeignet für die Schweißnahtumhüllung und die Umhüllung von konstruktiven metallischen Bauteilen mit kompliziert geformten Geometrien oder unebenen Oberflächen im Bereich Pipelines und im Kraftwerke- und Stationsbau. Erfahrungen von fast 100 Jahren, insbesondere mit den durch DENSO erfundenen Petrolatum-Bändern (DENSO®-Binde), sind in die Entwicklung von DENSO®-Tape LT eingeflossen. In Verbindung mit DENSO®-AQ Primer ist die Umhüllung und das Erreichen hoher mechanischer Belastbarkeit, durch die hervorragende Verbindung mit dem mechanischen Schutzband, problemlos realisierbar.