FERMADUR®-C


FERMADUR®-C ist eine Kompressionsdichtung aus Chloropren- Kautschuk (CR) für UV- und Ozonbelastete Fugen.

  • Einbau bei nahezu jeder Witterung möglich.
  • Kein Primer oder Haftkleber erforderlich.
  • Schnelle und fachgerechte Montage durch geschultes Personal.
  • Wasserdruckbeständigkeit bis zu 1,0 bar.
  • FERMADUR®-C  ist ein Dichtungsprofil aus vulkanisiertem, zelligen Kautschuk mit geschlossenzelliger glatter Außenhaut und kreisförmigen Querschnitt.  
  • FERMADUR®-C dichtet Fugen durch Rückstellkräfte, die durch die Verformung des Dichtungsprofils beim Einbauen in die Fuge erzeugt werden, zuverlässig ab. Eine Verklebung an den Fugenflanken ist nicht erforderlich. Selbst bei undichten Fugen mit ständig drückendem Wasser (bis zu 1,0 bar) kann FERMADUR®-C eingebaut werden.

FERMADUR®-C : Branchen und Lösungen

Messung einer ausgebildeten Fuge in Beton

FERMADUR®-C hat sich seit vielen Jahren für die Abdichtung von Fugen im Kanalbau und insbesondere für die Fugenabdichtung in Kläranlagen bestens bewährt.

Um eine optimale Dichtleistung zu erhalten, sollte bei der Verarbeitung von FERMADUR®-C die Fugenbreite mit einer Messuhr ausgemessen werden.

Das von der Bauverfugung GmbH zur Verfügung gestellte Foto zeigt exemplarisch eine solche Messung an einer Hochwasserschutzwand im Osten Deutschlands.