Historie

Erfolgsgeschichte

Die DENSO Group Germany steht seit einem Jahrhundert für Erfahrung, Qualität und Zuverlässigkeit für Produkte im Korrosionsschutz und Straßenbau. Schon wenige Jahre nach der Gründung 1922 in Berlin revolutioniert die DENSO Group Germany mit ihrer ersten Erfindung, der sogenannten DENSO-Binde, den Korrosionsschutz weltweit. Nach der Zerstörung des Unternehmens im Zweiten Weltkrieg erfolgt die Verlegung des Firmensitzes an den Rhein. Dass dies dem Erfinder- und Unternehmensgeist keinen Abbruch tut, belegen die zahlreichen Innovationen im Bereich des Korrosionsschutzes und des Straßenbaus in den Folgejahren. Heute ist die DENSO Group Germany eine weltweit tätige Unternehmensgruppe, die trotz aller Internationalität Wert auf maßgeschneiderte und dauerhafte Lösungen legt und dabei mit ihrem persönlichen Service überzeugt. 

Aufbruch trotz Zusammenbruch

14.11.1922: Gründung als Chemieprodukte GmbH in Berlin. Während das Ende des Ersten Weltkrieges Hungersnot, Hyperinflation und Arbeitslosigkeit das Deutschland der Zwanziger Jahren prägt, wird der Grundstein für die weltweite Erfolgsgeschichte „Made in Germany“ gelegt.

Korrosionsschutz neu definiert

14.07.1927: Die „Schade'sche Plastische Schutzbinde“ wird als Patent angemeldet – es ist die erste Erfindung des jungen Unternehmens. Die „DENSO-Binde“ (Petrolatum-Binde) ist der weltweit erste passive Korrosionsschutz von Rohren und Pipelines und wird über die Jahrzehnte zum Synonym für diesen. 

Erfolg hat einen Namen

1927: Die Marke „DENSO“ wird angemeldet. Der Name ist aus dem Lateinischen „densus“ abgeleitet und bedeutet „dicht machen“.

Kundenzufriedenheit als Erfolgskatalysator

1929: Als erster Kunde wird die Berliner Städtische Gaswerke AG (GASAG) gewonnen. Viele nationale und zunehmend auch internationale Stadtwerke sowie Pipelinebetreiber folgen: u.a. Stadtwerke München, Ruhrgas AG Essen sowie die Blackstone Gas Company in den USA zeigen sich von der neuen Technik begeistert. 

Von der Spree an den Rhein

1946: Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wird das Unternehmen in Leverkusen wieder aufgebaut.

Die Nähe zur BAYER AG und zum Rhein versprechen Inspiration für weitere Erfindungen und einen funktionierenden Transportweg.

TOK®-Band: Beweglichkeit und Stabilität im Kanal

1952: Das TOK®-Band als vorgefertigte plastische Lösung zur Kanalisationsabdichtung wird erfunden.

Bislang sind nur Dichtungen aus Heißverguss oder als Spachtelkitt bekannt. Diese sind jedoch zu starr und gehen daher bei jeder Bewegung des Rohres im Erdreich zu Bruch.

DENSOLEN®: Werterhalt durch Dreischichtband

1973: Die DENSO Group Germany erfindet das weltweit erste co-extrudierte Dreischichtband für Schweißverbindungen an Rohren und Pipelines. Aufgrund eines neuartigen Verfahrens über eine kalte Anwendung ohne Flamme verwachsen die Bandschichten miteinander und stellen damit eine schlauchartige und dauerhafte Umhüllung sicher.

TOK®-Band: Qualität auf der Straße

1977: Das weltweit erste Bitumenfugenband für Fugen und Nähte im Asphaltstraßenbau wird erfunden. Schnell wird das TOK®-Band zu einem Synonym für Bitumenfugenbänder.

DEKOTEC®: Rasch realisiert – dauerhaft dicht

2006: Die DEKOTEC®-Schrumpfmanschette mit innovativer Hotmelt- und Mastic-Technologie kommt auf den Markt. Die Produktreihe besticht durch herausragende Qualität sowie einfache und schnelle Verarbeitung.

TOK®-Sil Resist: Neues Produkt für neue Partner

2014: Das weltweit erste Fugendichtmittel für Biogas- und JGS-Anlagen (Jauche, Gülle, Silagesickersäfte) hält auch an dem kritischen Kreuzpunkt - dem Zusammentreffen von horizontaler und vertikaler Fuge. Die Erfindung TOK®-Sil Resist ist vor allem für Betreiber von Biogasanlagen relevant.

TOK®-Band: Bewährtes verbessern – Neues entwickeln

2017: 40 Jahre nach Einführung der ersten TOK®-Bitumenfugenbänder für den Straßenbau ist nun erstmals bei der Applikation der neuen TOK®-Bänder kein Voranstrich (Primer) notwendig. Ab sofort verarbeitet der Kunde die Bänder erheblich schneller und die Umwelt wird geschont. – Ein weiterer Beweis für die Innovationskraft der DENSO.